Passivierungslösung säurefrei 10 KG

für Edelstahl rostfrei

Bei den meisten Bearbeitungsschritten, wie schweißen, schleifen und biegen, wird die Passivschicht von Edelstahl rostfrei zerstört. Diese kann sich durch den Luftsauerstoff zwar neu bilden, dieser Vorgang kann aber bis zu 3 Wochen dauern. In dieser Zeit ist der Edelstahl nicht geschützt und es kann durch Fremdferrite wie Bremsstaub oder Eisenstaub zu Korrosion kommen. Auch Streusalz kann im Winter zu Rost führen. Um den Vorgang der Passivierung zu beschleunigen und den Stahl wieder zu schützen empfiehlt sich die Behandlung mit einer Passivierungslösung. Die Passivschicht bildet sich sofort. Diese Schicht ist dicker als bei der Eigenpassivierung. Die Passivierung säurefrei ist kennzeichnungsfrei nach ADR/RID und GHS. Rückstände führen nicht zu einer Verfärbung der Oberfläche.

Download – Produktinfo:

98,40 

Preise inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten ».